Warum sollte die Spezialitätenkaffee-Industrie nach Eingliederung streben – 25 Magazine, Issue 8

HOBY WEDLER und TREY MALONE erkunden ein breiteres Verständnis und die Anwendung von inklusivem Design und wie dies der Spezialitätenkaffee-Industrie nutzen kann. Wie wir denken Sie vermutlich, dass dies mit internationalen Behindertengesetzen zu tun hat, oder damit, wie wir Technologie für Behinderte zugänglicher machen können. Die Idee des „Designs für die Einbeziehung“ wird oft mit …

Von Daten getrieben – 25 Magazine, Issue 8

In dieser Serie mit fünf Berichten werden interessante Einblicke und Trends beim Kaffeekonsum behandelt.  SARA VERA wirft einen ersten Blick auf die gesammelten Vergleichsresultate. Finanzdienstleister sind in der einzigartigen Lage, basierend auf den Millionen Cafés, die sie auf der ganzen Welt bedienen, Trends in der globalen Kaffeeindustrie aufzudecken. Jedes Jahr untersuchen wir unser robustes Datenset, …

Bei Bellwether Coffee steht Einbeziehung im Mittelpunkt – 25 Magazine, Issue 8

BELLWETHER COFFEE, Sponsor der Ausgabe 8, erzählt mehr über seinen Ansatz, eine inklusive Einstellung zu bewahren. Andererseits gibt es im Bereich Röstkenntnisse nur sehr wenige Ressourcen, die ohne Geld, Verbindungen oder Zeit nur schwer zugänglich sind. Bellwether Coffee glaubt, dass Änderungen gefragt sind. Bellwether hat den ersten abgasfreien kommerziellen Röster seiner Art produziert. Das an …

Flach oder kegelförmig: Die Filterkorbform ist bei der Filterkaffeemaschine ebenso wichtig wie die Mahlgröße – 25 Magazine, Issue 8

Der promovierte wissenschaftliche Mitarbeiter Dr. SCOTT FROST, Professor JEAN-XAVIER GUINARD und Professor WILLIAM D. RISTENPART haben erste Ergebnisse in einem laufenden Forschungsprojekt in Zusammenarbeit mit der SCA und der Breville Corporation. Haben Sie sich in letzter Zeit nach einer neuen Kaffeemaschine umgesehen? Dann ist Ihnen sicher aufgefallen, dass moderne Maschinen entweder „halbkegelförmig“ sind oder einen …

Den Kaffeetraum träumen: Bajawa, Flores, Indonesien – 25 Magazine, Issue 8

Auf der Temu Kopi versammeln sich alljährlich indonesische Farmer, Röster, Einzelhändler und Exporteure. Im Vorlauf zur Konferenz hatte ich die Gelegenheit, Flores zu besuchen. Diese große Insel liegt etwa 480 km östlich von Bali und dort wird hochwertiger Arabica-Kaffee angebaut. Flores hat noch nicht den Bekanntheitsgrad anderer indonesischer Ursprünge erreicht, macht sich aber allmählich einen …

Design für den vergessenen Sinn – 25 Magazine, Issue 8

Professor CHARLES SPENCE vom Crossmodalen Forschungslabor der Oxford University erklärt, wie sich Geräusche auf unsere Geschmackswahrnehmung auswirken. In der Tat hat sich erwiesen, dass sich alles vom Geräusch der Kaffeemaschine bis hin zum Hintergrundgeräusch/der Musik in Ihrem Lieblingskaffee auf Ihre sinnlichen Erwartungen und damit auch unser Kaffeetrinkverhalten auswirkt. Eines der offensichtlichsten Geräusche im Zusammenhang mit …

Sich in Madrid erneut einer globalen Weltsicht verschreiben – 25 Magazine, Issue 8

YANNIS APOSTOLOPOULOS, Geschäftsführer der SCA, berichtet über die Ergebnisse des Meetings zur Harmonisierung der Organisation, die im letzten Januar in Madrid stattfand. Es geht um die Liebe für das Getränk, die Liebe für die Verarbeitung, die Orte und die Menschen. Es geht auch um den Glauben, dass Kaffee mehr sein kann: Mehr als nur ein …

Ein Schlüsselmoment: Wenn Kundennachfrage und Kernwerte zusammenstoßen – 25 Magazine: Issue 7

JEN BUSFIELD und ERIC HENRY denken darüber nach, wie diese drei Kernwerte ihr Unternehmen trotz ihres anscheinend widersprüchlichen Wesens leiten. In der Geschäftswelt geht es mehr als nur Gewinne. Unsere Flagship-Marke, „Cotton of the Carolinas“, ein T-Shirt, das mit einer lokal transparenten Lieferkette hergestellt wurde, ist ein eindeutiges Beispiel, wie diese drei Prinzipien alle unsere …

Nach den südlichen Wolken greifen – 25 Magazine: Issue 7

ERIC BADEN von Coffee Commune nimmt unter die Lupe, wie sich der schwankende Rohstoffpreis auf den Tee und Kaffee in Yunnans Argrarlandschaft ausgewirkt hat. Herden weißer Schäfchenwolken ziehen über die erhabenen Berghänge, die sich in das satte Grün subtropischer Wälder hüllen. Bergbäche glitzern im Sonnenschein. Ihr kristallklares Wasser wird bald Reisterrassen, Obstgärten, Tee- und Kaffeeplantagen …