RICHARD STILLER und INGIBJÖRG FERRER besuchen Guangzhou – 25 Magazine, Issue 4

RICHARD STILLER und INGIBJÖRG FERRER besuchen Guangzhou – 25 Magazine, Issue 4

IIn dieser großen Metropole sind Alt und Neu enge Nachbarn. Alte Bauwerke stehen neben moderner Architektur, Parks und Wolkenkratzer neben dicht besiedelten Wohngebieten. Am meisten ins Auge stechen das Wahrzeichen der Stadt, der Canton Tower und das Opernhaus von Guangzhou, das von Zaha Hadid entworfen wurde. Diese Bauwerke gehören zur modernen, globalisierteren Ära der Stadt. Sie machen die Metropole zum idealen Austragungsort für die World Coffee Roasting Championship.

In dieser großen Metropole sind Alt und Neu enge Nachbarn. Alte Bauwerke stehen neben moderner Architektur, Parks und Wolkenkratzer neben dicht besiedelten Wohngebieten. Am meisten ins Auge stechen das Wahrzeichen der Stadt, der Canton Tower und das Opernhaus von Guangzhou, das von Zaha Hadid entworfen wurde. Diese Bauwerke gehören zur modernen, globalisierteren Ära der Stadt. Sie machen die Metropole zum idealen Austragungsort für die World Coffee Roasting Championship.

Obwohl China hauptsächlich für seinen Tee bekannt ist, gewinnt Kaffee schnell an Beliebtheit und in allen Großstädten werden immer mehr Spezialitäten-Cafés eröffnet. Auch Guangzhou kann mit einigen Spezialitäten-Cafés aufwarten, die hervorragenden Kaffee in eleganten Ambiente anbieten und auf der dritten Kaffeewelle reiten.

Unsere erste Anlaufstelle war APF.KAFE, ein Café, das sich vom skandinavischen Einfluss auf das Design und den Kaffee inspirieren ließ: reine Minimalistik vom Stil her begleite von hell geröstetem Kaffee. Das Café in einer Nebenstraße im Tianhe-Distrikt ist eine Ruheoase. Man hat das Gefühl, eine andere Welt zu betreten, die im starken Kontrast zur lauten Großstadt vor der Tür steht. Der Raum ist eine Oase für den Körper mit seiner freundlichen, entspannenden, beruhigenden Atmosphäre. Der Filterkaffee wird aus einem Tongefäß serviert, und aus dazu passenden Tontassen auf einem Holztablett getrunken – stilvolle Eleganz, bei der der Kaffee uns sein Geschmack im Vordergrund stehen.

Einige Gehminuten von APF.KAFE entfernt spazierten wir durch den Lärm der staubigen Stadt zur HAY Coffee Company. Dieses Café hat eine ganz andere Atmosphäre, angehaucht vom industriellen Design mit einer stylishen Espresso- und Kaffeebar. Große Neonbuchstaben erleuchten die Wand und die im Café verteilten Kunstwerke bestehen aus einer Mischung von Straßenkunst, Anime und Figuren im Comic-Stil. Die große internationale Zeitschriftensammlung von HAY lädt Sie zum Verweilen ein, während der Kaffee sich selbst röstet. Obwohl sich das Café vom Stil her sehr von APF. KAFE abhebt, bietet es ebenfalls eine sehr ruhige, entspannende Atmosphäre, in der man den Kaffee in all seiner Schönheit genießen kann.

Und schließlich rundet ein Besuch bei Feel More Coffee & Bagels das vielseitige Angebot der Spezialitäten-Cafés in Guangzhou ab. Dieses Café, ebenfalls im Tianhe-Distrikt, erinnert an Sonne und Surf mit grellgelben Farben, toller Musik und natürlich auch hervorragenden Bagels. Dieses Café inmitten eines kleinen, üppig grünen Parks hat nicht nur für Kaffeekenner etwas zu bieten, sondern auch für Liebhaber amerikanischer Bagels. Feel More Coffe & Bagels begrüßt Sie herzlich mit einer freundlichen Atmosphäre und einer guten Stimmung.

Natürlich gibt es noch viel mehr zu erkunden, aber unser kurzer Einblick in die Kaffeeszene von Guangzhou endet hier. Mit dem Wachstum der Stadt wächst auch die dritte Welle der Kaffeeszene, auch wenn Spezialitätenkaffee eine Nische für Ausländer und Spitzenverdiener bleibt, da er immer noch relativ teuer ist. Für den Spezialitätenkaffee gibt es in dieser lebendigen Stadt immer noch viele Entwicklungsmöglichkeiten. Die ersten wichtigen Schritte wurden jedoch getan und es gibt abwechslungsreiche Cafés für jeden Geschmack.

Sind Sie auf der Liste? SCA-Mitgliedern wird ein kostenloses Exemplar der Druckversion des 25 Magazine direkt nach Hause zugestellt. Holen Sie sich Ihr Exemplar unter sca.coffee/signmeup.